Mad Hatter’s Tea Cups – Disneyland-Attraktion

die riesigen Tassen in Disney Paris

Ich hatte schon immer von dieser Attraktion im Fantasyland gehört. Danach war der Zeitpunkt gekommen, an dem ich sie getestet habe. Es war übrigens mein erster Besuch im Disneyland Paris. Um ehrlich zu sein, hat Mad Hatter’s Tea Cups mir wirklich wirbelnde Momente beschert.

Dort erwartet der verrückte Hutmacher seine Besucher zu einer Fahrt in riesigen Teetassen. Während eine schöne Melodie oder Partymusik Sie animiert, wirbeln und schwirren Sie mit den bunten Tassen um eine riesige Teekanne. In dieser fabelhaften Disneyland-Attraktion Jede Tasse hat in ihrer Mitte ein Lenkrad. Dadurch konnte ich meine Rotationsgeschwindigkeit kontrollieren. Nachdem ich an der Reihe war, stieg ich natürlich aus meiner Tasse aus. Die Diskussionen liefen auf Hochtouren. Die Mutigsten und Sensationshungrigsten hätten ihr Lenkrad so bedient, dass sich ihre Tasse rasend schnell dreht, was bei mir übrigens nicht der Fall war. Ich ließ mich lieber vom Rhythmus der Tasse mitreißen, die sich auf der Plattform automatisch drehte.

Eingang zum Fahrgeschäft Mad Hatters Tea Cup

Die Kulisse von Mad Hatter’s Tea cups ist durchaus beeindruckend. Das Dach des Karussells ist mit bunten LEDs bedeckt, damit der Ort nach Einbruch der Dunkelheit in hellem Licht erstrahlt. Mad Hatter’s Tea Cups wurde von einer Szene aus Alice im Wunderland inspiriert. Eine Szene, in der der verrückte Hutmacher und sein Komplize, der Märzhase, eine Feier rund um zahlreiche Tassen und Teekannen abhalten.

Es ist immer schön, zu jeder Tageszeit in diese riesigen Tassen zu schlüpfen, aber ich habe meine Runde am Abend besonders genossen. Die Atmosphäre ist angenehm mit den aufgehängten Lampions und den vielen brennenden Glühbirnen. Möchten Sie es nicht auch einmal ausprobieren?